Massage
logored
Frau liegt auf dem Ruecken
Yolinga

Die Idee des Tantra als Grundlage der
Yolinga Tantra Massagekunst

"Dich über die Berührung berühren – nicht nur an der Grenze vom ich zum Du, sondern darüber hinaus – wo dein Ich allem begegnet"
Namaste, Aaron

Was den Tantrismus von anderen hinduistischen und buddhistischen Systemen unterscheidet, ist die Betonung der Identität von absoluter und phänomenaler Welt. Das Ziel des Tantrismus ist die Einswerdung mit dem Absoluten und das Erkennen der höchsten Wirklichkeit. Da angenommen wird, daß diese Wirklichkeit energetischer Natur ist, und Mikrokosmos und Makrokosmos verwoben sind, führt der Tantrismus äußere Handlungen als Spiegel innerpsychischer Zustände aus. Da Geist und Materie als nicht getrennt angesehen werden, ist der hinduistische Tantrismus lebensbejahend und benutzt psycho-experimentelle Techniken der Selbstverwirklichung und Erfahrung der Welt und des Lebens, deren Elemente als positive Dimensionen erfahren werden sollen, in denen sich das Absolute offenbart. Tantra stellt sich also hauptsächlich als spiritueller und mystischer Weg dar, der auf metaphysischen Annahmen beruht.*
 

Tantramassage
Ganzheitliche Massage

Die Lingam-Massage haben wir in ihrer heute bekannten Form in erster Linie dem taoistischen Meister Dr. Joe  Kramer zu verdanken. Die Wurzeln seiner Lehren und Massagetechniken finden sich vor allem in den alten Schriften des chinesischen Taoismus und im indischen Tantra. Dabei wird versucht, die Kundalini-Energie zur Verbesserung der Gesundheit und zur Harmonisierung der Lebensenergie zu verwenden.

nackte Frauenbrüste mit stehenden Nippeln

Tantra geht daher weit über die Bedürfnisse von Mann und Frau hinaus. Bei der Lingam-Massage wird die Energie kultiviert. Es werden die Sinne und die Empfindsamkeit geschärft, und es wird in dir die Fähigkeit geweckt, die Kraft in der ganzen Tragweite auch für deine spirituelle Arbeit verfügbar und nutzbar zu machen. In diesem Stadium kommst du mit der Kraft aus der Tiefe deines Seins in Berührung. Vielleicht erkennst du dabei die Verwobenheit der Kundalini Energie mit dem Universum und deinem Nächsten. Vielleicht spürst du dich nicht mehr als getrenntes Individuum sondern als das göttliche Prinzip von Shiva (Mann) und Shakti (Frau), völlig gleichgültig welches Geschlecht du auch repräsentierst. Die Verschmelzung und Wahrnehmung dieser Polarität ist das Ziel, welches sich im »kosmischen Reigen« auf allerhöchster Ebene verwirklicht. Die Lingam-Massage kann ein erster Schritt auf diesem Weg sein. Den krönenden Abschluss findet die Lingam-Massage schließlich im »Big Draw«.

Bildschirmfoto20120819um144642

"...Wie massiere ich? Sehr einfühlsam und hingebungsvoll. Es ist jedes Mal eine spontane und individuelle Herangehensweise. Es ist jedes Mal ein neuer Zauber, der mich überrascht, wenn ich einem Menschen auf dieser spirituellen und vertrauensvollen Ebene begegnen darf"
Namaste, Nanda

Dass dem wohl so ist, ist unisono von allen Empfängern einer Lingam-Massage zu vernehmen. Sie berichten von Erfahrungen, von neuen spirituellen Zugängen. Sie fühlen sich gestärkt und zutiefst entspannt. In der Tat ist es so, dass durch die Ganzkörpermassage die Energie, die im ersten Chakra gebunden ist, über den ganzen Körper verteilt wird. Während der Massage kannst du diese Erfahrung verstärken und unterstützen, indem du deinem Atem folgst und du diese Energie langsam in dein Herz fließen lässt. Dieses Zusammenspiel von Herzatmen und Massage bringt dich in eine sehr tiefe Entspannung. Warum du diese Erfahrung machen kannst, erklärt uns wiederum der Taoismus. Dort kennt man die Verbindung von Reflexzonen und inneren Organen. Wie aus der chinesischen Medizin bekannt finden sich die Reflexpunkte nicht nur entlang der Meridiane sondern auch in den Füßen, Händen, Ohren und eben im Lingam.

"Mit Freude und Hingabe berühren wir dich, mal kraftvoll und stark, mal lustvoll und verspielt. Unsere liebevolle Berührungen lassen dich deinen Körper spüren und deine Seele in andere Sphären vordringen"

Die Tantramassage für die Frau, ist mehr als nur eine Yoni-Massage. Frauen spüren sich und ihre emotionalen Blockaden viel intensiver als Männer dies je könnten. Ihre Verletzungen sitzen tief, sehr tief und münden letztlich alle in der Yoni. Die Yoni ist ein idealer Speicher für nicht gelebte oder unterdrückte Gefühle. Dorthin können sie sich zurückziehen und dir so deine Lebensfreude rauben...
Das besondere an der Yoni-Massage ist die Freiheit, keinen Ansprüchen gerecht werden zu müssen. Sei willkommen in unserer Mitte.
Namaste'

* Artikel Tantra aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation.

unionjack
Massage Massage Yolinga