Massage
logored
Frau liegt auf dem Ruecken
Yolinga

Tantra Rituale

Das Liebes-Ritual – ganzheitlich-tantrische Energiearbeit

/werden von Nanda und Aaron angeboten
 

Beim Liebes-Ritual berühren wir deinen Körper, wecken deine Sinne und aktivieren die Lebensenergie in dir, die du wirklich bist – dein ureigenstes „Ich bin“, oder dein „Sein“. Mit unserem erlesenem Räucherwerk reinigen wir den Raum für Klarheit und Stille. Mit einfachen Atemübungen bringen wir deine Gedanken zur Ruhe und holen dich in den jetzigen Moment. Wenn du magst, können wir gemeinsam den heiligen Ton AUM singen, der uns dabei hilft das reine, klare Energiefeld zu verstärken und zu halten.

Dann lernen sich unsere Körper sanft und behutsam kennen. Sie bewegen sich langsam aufeinander zu und es entsteht ein gemeinsames Energiefeld, das uns durch den weiteren Verlauf des Rituals wie ein Kokon umhüllen wird. Nun führt dich die Shakti durch den weiteren Ablauf. Ihre Hände ruhen auf deinem Kopf, mit sanften und druckvollen Bewegungen massiert sie deinen Kopf, hält dich liebevoll wie ein kleines Kind, streichelt sanft dein Gesicht. Du spürst, wie sich die wohltuende Wärme ihrer Hände über den ganzen Körper ausbreitet.

Ganz langsam, ohne jede Eile berühren sich eure Körper,  Bauch an Bauch auf der Seite liegend. Dein Kopf zu Füßen der Shakti und umgekehrt. Nun kann sich die Yin-Yang-Energie von Shiva und Shakti in euren Körpern vermischen. Spiralförmig durchströmt sie eure Körper, während ihr still dem Atem folgt. Das Gefühl der Geborgenheit wird dich an die Zeit als Fötus im Mutterschoß erinnern. Es gibt nichts zu tun! Du folgst nur der Bewegung, die aus dem Atem kommt. Der Spannungsbogen der männlichen und weiblichen Sexualenergie trägt und initiiert das weitere Zusammensein. 

Dein Körper ist wie ein blühender Garten. Ihr entdeckt ihn gemeinsam und sucht nach wunderbaren Blumen, frischen und saftigen Früchten, einen tiefen klaren Brunnen usw. Die Erkundung deines Körpers ist spannend und voller Überraschungen, das weckt die Sexualenergie die dann zur Transformation in Lebensenergie zur Verfügung. Nun erkennst du, dass die Sexualenergie reine Lebensenergie ist, die du von nun an bewusst im Alltag für deine spirituelle Entwicklung erkennen und nutzen kannst.

Alles was nun geschieht ist gut und es darf sein. Ob Freude oder Trauer, Schmerz oder Lust, nichts kann deine Lebensenergie zerstören, nichts kann diesen heiligen Raum vereiteln. Du bekommst den Geschmack der Liebe, die nicht auf sentimentaler Schwärmerei beruht sondern einer Liebe, die frei von Illusionen, Bedingungen und Anhaftungen ist. Das ist das Gefühl der absoluten Freiheit, wir nenen es das tantrische Sadhana.

Aber – versteh das bitte nicht falsch – das Liebes-Ritual ist kein Vereinigungsritual, das heißt es findet kein Geschlechtsverkehr statt, Yoni und Lingam werden keine „gemeinsamen“ Aktivitäten ausführen. Dennoch wird die aufkommende Sexualenergie für reichlich Feuer und Hingabe sorgen, sie wird dich einem Gefühl nahe bringen, dass du mit einem „herkömmlichen“ Höhepunkt nicht vergleichen kannst. Sie hilft dir nämlich dabei die Liebe, deine Liebesfähigkeit zu entdecken und auf dieser Energiewelle zu reiten.

Wenn du dieses Gefühl erreichen willst, ist es sehr hilfreich, wenn du dich von allen Erwartungen, die du an das Liebes-Ritual hast konsequent befreist. Sei offen für die Berührungen, für die Energie, die dich durchströmen wird und für die Liebe, die dann aus den tiefen deines Seins aufsteigen kann, aber erwarte nichts!

Der Lohn für deine Hingabe ist hoch. Du wirst die Liebe von einem völlig neuen Standpunkt kennen lernen. Eine Liebe, die keine Einschränkungen, keine Spannungen und keine Leidenschaft kennt. Eine unmanipulierte Liebe die sich über dich ergießt aber niemandem gehört. Es ist eine Liebe, die aufhört, genommen oder gegeben zu werden.

Sei dir aber im Klaren darüber, dass du beim Liebes-Ritual, wie bei all unseren Tantra-Massagen, den passiven, also nehmenden Teil der Begegnung einnimmst. Deine Shakti wird es dir sagen, sollte sich aus dem Augenblick heraus daran etwas ändern. Ansonsten bleibst du mit all deinen Sinnen und Empfindungen bei dir, und lässt dich nach allen Regeln der Tantra-Yolinga-Massagekunst verwöhnen.

Wenn du spezielle Themen aufarbeiten möchtest, in einer Beziehungskrise steckst, oder lernen möchtest, wie du deine Partnerin sinnlich und liebevoll berühren kannst, musst du das unbedingt vor der Terminvereinbarung bekannt geben. Wir stellen in diesem Fall ein individuell auf dich abgestimmtes Programm zusammen.

Das Liebes-Ritual dauert mindestens 3 Stunden und kann bis zu 4,5 Stunden ausgedehnt werden.

Preise findest du hier

tantramassage

Massage Massage Yolinga